Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 336.

11.06.2014, 15:43

Forenbeitrag von: »meschi«

Gemeinsames C++ 3D Spiel / Open Map?

Ganz cool ist auch die Doom 3 Engine (C++). Die ist inzwischen open source. Links: iodoom3.org http://www.iddevnet.com/doom3/code.php http://fabiensanglard.net/doom3/index.php Eine der hübschesten open source engines meiner meinung nach.

06.06.2014, 14:19

Forenbeitrag von: »meschi«

Lenovo ThinkPad

Du kannst eigentlich ein noch günstigeres Thinkpad wählen. http://www.notebookcheck.com/ Hier werden die gängigen Prozessoren/Grafikkarten-kombinationen häufig auf Spieleperformance getestet. Generell kann man nach meiner erfahrung mit Thinkpads nicht allzuviel falsch machen. Die Qualität hat zwar ziemlich extrem nachgelassen, allerdings befindet diese sich immer noch über vielen anderen Notebooks. Die Thinkpad edges scheinen in Ordnung zu sein. LG, meschi

06.06.2014, 14:12

Forenbeitrag von: »meschi«

Gemeinsames C++ 3D Spiel / Open Map?

Hi, Ich würde dir dafür auf jeden fall eine fertige Engine empfehlen. Für C++ bietet sich beispielsweise die Cube 2 Engine (Sauerbraten) Quake 3 Engine (wäre allerdings C) Irrlicht (Allerdings tatsächlich nur game engine, also ohne Physik etc) Unity Mit letzterer habe ich keine Erfahrung, die sollte aber am anfängerfreundlichsten sein. Kann allerdings sein, dass Lizenzgebühren dazukommen Ein ganz heißer tipp ist die UnrealEngine. Durch das neue Lizenzmodell kann man sich eine Lizenz für 20$ kauf...

06.10.2013, 12:50

Forenbeitrag von: »meschi«

Headset

Wenn man Geräte aus den USA importiert muss man noch die Deutsche Mehrwertsteuer bezahlen (Zoll ). Und das ist nicht gerade wenig.

06.10.2013, 12:45

Forenbeitrag von: »meschi«

NSA: "Haben moralisch das Recht, Sicherheitslücken auszunutzen"

Die US-Behörden können nicht nachts meine Türe eintreten und mich verhaften.

24.09.2013, 21:12

Forenbeitrag von: »meschi«

Van-Eck-Phreaking

Es wird aber nicht gesagt, ob es sich um die Abstrahlung des Displays oder des Kabels handelt. Eine Quelle, die explizit aussagt, dass dieses Phreaking auch bei modernen Digitalmonitoren noch geht würde Licht ins Dunkel bringen.

24.09.2013, 13:20

Forenbeitrag von: »meschi«

Van-Eck-Phreaking

Wlan-passwort im Klartext anzeigen klicken zum Beispiel. Außerdem: Zu dem Thema Link 3. Da gehts um das abhören der Tastatur. Außerdem kann man dann einen PC abhören der vom Netzwerk getrennt ist. Edit: Die Formulierung in der Wikipedia, dass ein Tiefpassfilter unter umständen helfen kann legt den Schluss nahe, dass sich das Van Eck Phreaking nur auf Analogtechnik bezieht, da es wenig sinn machen würde digitale signale zu filtern.

24.09.2013, 05:25

Forenbeitrag von: »meschi«

Van-Eck-Phreaking

Hallo, Ich wollte mal fragen, ob jemand genauere Informationen zu Van-Eck-Phreaking hat. Es handelt sich dabei um das Abfangen der Elektromagnetischen Strahlung von Videokabeln an Monitoren. Daraus kann dann das Videosignal rekonstruiert werden. https://de.wikipedia.org/wiki/Van-Eck-Phreaking https://en.wikipedia.org/wiki/Van_Eck_phreaking (Etwas ausführlicher) Auch interessant: http://www.heise.de/security/meldung/For…aus-212494.html Konkret interessiert mich die Frage, ob dieser Angriff auch n...

24.09.2013, 05:02

Forenbeitrag von: »meschi«

Coredumps ausführen

Zitat von »cedi« Unter Windows kann man Prozessabbilder übern Taskmanager machen. Die Funktionalität die du beschreibst existiert ja in Linux. Ich will diese Abbilder optimalerweise wieder in den speicher laden und einen prozess daraus kreieren, also das Programm 'temporär einfrieren'. Optimalerweise müsste sich dass dann auch auf verschiedenen pcs wieder starten lassen, aber das ist eigentlich egal. Dieses Einfrieren/Suspenden und Wiederauftauen von einzelnen Prozessen gibt es afaik auch auf W...

05.07.2013, 23:49

Forenbeitrag von: »meschi«

Assambler hinzufügen

Interessiert bin ich auf jeden Fall. Wenn du drauf Bock hast mach es einfach

05.07.2013, 14:38

Forenbeitrag von: »meschi«

C++ IDE

Hmm ich glaube cedi kennt diese varianten alle schon. Ich persönlich finde Code::Blocks ganz in Ordnung. Allerdings code ich C/C++ tatsächlich in der Konsole mit vi. Ein Dauernutzer bin ich also nicht.

04.07.2013, 11:42

Forenbeitrag von: »meschi«

Coredumps ausführen

Das ist genau das Problem. Dedizierte Tools wie CryoPID scheinen das aber in vielen Fällen (bis auf Sockets) gut hinzubekommen. Man kann anscheinend die Filedeskriptoren wiederherstellen.

04.07.2013, 09:43

Forenbeitrag von: »meschi«

Coredumps ausführen

Hallo, Mich treibt gerade die Frage, ob man auf Linux core dumps machen kann die man direkt wieder ausführen kann? Sollte komplett komplikationsfrei laufen, also auch für komplexere programme. Mein konkreter Anwendungszweck ist eine methode zu finden wie man sich quasi eigene speicherpunkte in einem Spiel "basteln" kann, wenn das Spiel checkpointbasierte speicherpunkte hat. So was in der Art von Snapshots in VMs nur halt auf einen lokalen prozess festgelegt. Ich wollte halt ungern per Hand den g...

04.07.2013, 09:38

Forenbeitrag von: »meschi«

Visual Studio Plugins

Ich mag keine sinnlosen softwarelizenzen

04.07.2013, 09:34

Forenbeitrag von: »meschi«

Assambler hinzufügen

Hier kennt sich afaik niemand wirklich mit ARM Assembler aus (RasPI)

04.07.2013, 09:28

Forenbeitrag von: »meschi«

PTPP tot?!

komplette festplattenverschlüsselung ist wieder eine ganz andere geschichte. Aber wie liro schon gesagt hat meinte ich das auf hardwarezugriff bezogen. Btw, zum Thema Festplattenverschlüsselung:

04.07.2013, 09:23

Forenbeitrag von: »meschi«

C++ IDE

hä wie? ich dachte man coded direkt im hexeditor

15.05.2013, 23:06

Forenbeitrag von: »meschi«

3D Game erstellen

Der minecraft code ist auch nicht wirklich gut. Also ich kann JMonkey nur empfehlen. Ich arbeite schon seit einem jahr an einem Spiel, und kann die engine für alles empfehlen. First person shooter sind kein problem, einen Weltraumshooter hab ich auch schon gemacht... Schöne Engine und vor allem gibt es dieses "Performanceproblem" überhaupt nicht. Natürlich ist das keine hochoptimierte engine, aber es werden viele Moderne grafiktechniken unterstützt, die auch anständig laufen. Mit der JMonkeyEngi...

18.02.2013, 17:47

Forenbeitrag von: »meschi«

Netcat in Python

Rein theoretisch dürfte ich auch nicht mal den Code ändern... (wie schön, Geistiges Eigentum) Ich werde es auch nicht weiter veröffentlichen, ich dachte nur, dass man es unter umständen verwenden kann wenn man als erfahrener programmierer mal python ansehen will.

18.02.2013, 14:28

Forenbeitrag von: »meschi«

Netcat in Python

1. Nirgens sind Lizenzinformationen vorhanden 2. Hat der Autor keine Kontaktangaben auf seiner seite daraus folgt 3. Das ist ein 120 Zeilen langes Script wo ich wahrscheinlich mindestens 80 Zeilen selbst geändert/hinzugefügt habe.